Äthiopien

Äthiopien, das legendäre Heimatland der biblischen Königin von Saba, ist eines der ältesten christlichen Länder Afrikas und eines der ärmsten Länder der Welt. Die Unterstützung und Stärkung der Mehrheitskirche Äthiopiens, der Äthiopischen Orthodoxen Kirche, ebenso wie die Unterstützung seiner kleinen katholischen Kirche, stellen für uns Prioritäten dar.

Gut ausgebildete Priester sind für das Überleben der Kirchen unerlässlich. In enger Zusammenarbeit mit äthiopisch-katholischen und römisch-katholischen Bischöfen und Ordensoberen ist Bruder Vincent Pelletier FSC, unser Regionalgeschäftsführer für Äthiopien, kontinuierlich mit der Koordination eines wichtigen Projekts zur Erneuerung und laufenden Ausbildung des Klerus beschäftigt. Die Fördermittel der Catholica Unio erleichtern Kurse für junge Priester, Seminarrektoren und geistliche Leiter. Und mit Ihrer persönlichen, direkten Hilfe unterstützen Sie die Hilfswerke, die die Ausbildung von Seminaristen an den Seminaren des Landes unterstützen.

Wir können nicht all den Millionen äthiopischer Kinder in Not helfen, aber wir unterstützen besonders solche, die in kirchlichen Einrichtungen zur Kinderfürsorge und in Schulen sind. Durch das Programm für bedürftige Kinder: Sie wurden mit Nahrung versorgt und Geborgenheit, Gesundheitsfürsorge und eine grundlegende Ausbildung gewährt.

Sie können in Äthiopien Veränderungen bewirken. Helfen Sie uns die Not zu lindern und anstehende Projekte zu fördern.

Jungen lesen in einem Waisenhaus in Ambo, Äthiopien, in der Bibel.  (Foto: Sean Sprague)