Ausbildung für Berufe der Kirche

Die Catholica Unio engagiert sich aktiv in der Ausbildung der Priester der Kirche von Morgen – des Klerus, der Ordernsleute und der Laien.

Die meisten dieser jungen Männer und Frauen sind arm. Großteils tragen sie zum Unterhalt der Familie bei. Sie können es sich finanziell nicht leisten, diese Ausbildung zu beginnen. Eine finanzielle Förderung ermöglicht es jungen Männern und Frauen, dem Ruf des Herrn zu folgen.

In Äthiopien beispielsweise gibt es keinen Magel an Priesteramtskandidaten, doch kann den weitreichenden Bedürfnissen dieser Nation nicht ausreichend entsprochen werden, wenn die geistliche und intellektuelle Ausbildung ihrer religiösen Führer schwach ist. Hier hat man ein Programm zur Verbesserung der Qualität der Ausbildung begonnen und arbeitet mit der Hierarchie, den Seminarrektoren, geistlichen Leitern und Ausbildern Äthiopiens zusammen.

Man unterstützt gemeinsam eine Vielzahl von Projekten, die helfen, die Ausbildungsprozesse aller in der Kirche zu verbessern, sowohl des Klerus als auch der Ordensleute und Laien. Katechetische Ausbildungsstätten helfen Tausenden in Armenien, Eritrea, Äthiopien, Irak, Jordanien, Palästina und Syrien, indem man ihnen geistiges Material zur Verfügung stellt, mittels dessen sie ihre religiöse Ausbildung erfahren können, was wiederum der ganzen Gemeinschaft zugute kommt.


(Foto: Cody Christopulos)