Förderung der sozialen Entwicklungen

Obgleich die Catholica Unio keine Verantwortung für die Entwicklung der kommunalen Infrastruktur übernimmt, arbeiten unsere Schwesterwerke eng mit vielen Kommunen – insbesondere im Libanon und in Palästina – zusammen, um zerstörte Bewässerungsanlagen und landwirtschaftliche Wege zu bauen, Kindergärten einzurichten, Abwasseraufbereitungsanlagen zu planen und zu bauen.

Diese Projekte stärken das Selbstbewusstsein der örtlichen Kommunen, bringen Menschen wieder ins Arbeitsleben zurück, fördern die interreligiöse Zusammenarbeit und verringern die Isolation und die Abhängigkeit.


(Foto: Sean Sprague)